Leipzig zeigt sich: buddY und SRI e.V. auf dem StiftungsTag

Ein Kommentar im Blog der Benckiser Stiftung ging neulich recht harsch mit der eigenen Zunft ins Gericht: Stiftungen agierten noch viel zu sehr innerhalb ihres eigenen Ökosystems und seien sich oft zu selbstgewiss, was ihren Einfluss auf gesellschaftliche Problemlagen anginge. So schrieb Autor Stefan Shaw den deutschen Stiftungsmanagern ins Stammbuch: „Wirksamkeit entsteht nicht durch die Behauptung, man setze sich mit Wirksamkeit auseinander.“

In der Tat ist Wirkungsorientierung ein Leitbild, das hierzulande erst allmählich im gemeinnützigen Sektor Einzug hält. Oft sind es kleinere und mittlere Organisationen, die den großen Förderstiftungen in Punkto Methodik und Transparenzbemühen um einiges voraus sind. In diesem Sinne ist der Deutsche StiftungsTag, der vom 11. bis 13. Mai in Leipzig stattfindet, auch eine willkommene Gelegenheit, um praktische Erfahrungen mit der Wirkungsorientierung auszutauschen. So wird denn auch der erfahrene SRS-Anwender buddY e.V. über die Entwicklung und Praxis seines Outcome-Reporting-Ansatzes berichten – und damit einer zentralen Forderung Shaws nachkommen: „Es ist deine Verantwortung, uns an deiner Arbeit, deiner Methode und an deinen Ergebnissen teilhaben zu lassen, damit wir und andere darauf aufbauen können.“

buddY nutzt einen Methoden-Mix, um die beabsichtigten und die nicht intendierten Effekte von Maßnahmen zu untersuchen. Dabei liegt der Fokus auf die von den Zielgruppen wahrgenommenen Veränderungen. Ziel ist es, dadurch die eigenen Aktivitäten effektiver und passgenauer zu gestalten. Der Workshop „Partizipative Wirkungsanalyse mit dem Outcome Reporting“, an dem auch Jan Engelmann vom SRI e.V. als Gesprächsgast teilnehmen wird, findet am 11. Mai von 17:00-18:30 Uhr statt.

Mit im Reisegepäck haben wir einen neuen Flyer, der Stiftungen über die Einsatzmöglichkeiten des SRS beim Antrags- und Projektmanagement aufklärt. Felix Oldenburg, der als frisch gekürter Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen in Leipzig seinen Einstand geben wird, äußerte sich schon mal ausgesprochen lobend: „Wirkungsorientierung ist eine Haltung, die mit dem SRS ihr ideales Werkzeug findet.“

Social Reporting Standard | Wirkungsorientierte Berichterstattung für soziale Organisationen